Schuhe sind der Grund, warum der Kleiderschrank der Frauen so voll ist. Sie sind aber auch der Grund, warum manche Outfits besser wirken als andere. Schuhe sind eben unverzichtbar. Nicht nur dafür, dass Ihr keine nassen Füße bekommt und sie warm halten, sondern auch dafür, dass Ihr eine große Portion Style gepachtet habt. Mit der neuen Saison im Herbst und Winter kommen auch die neuen Schuhtrends und mit ihnen Ankle Boots, Overknees und Sock Boots. Wir werfen heute einen Blick auf die Styles.
Keine Modesaison kommt ohne Muster aus. Im Sommer sind es die typischen Paisley- und Blumenmuster und im Winter Karo und Leopard. Doch Moment, in diesem Jahr ist alles anders, denn Blumenmuster haben sich auch in den Winter geschlichen. Camouflage ist ebenfalls mit von der Partie und bringt ein bisschen Spaß in die Styles der Saison. Wir werfen einen großen Blick auf die kleinen Muster, die Eure Looks versüßen und Euch in den Mittelpunkt rücken. Muster als Highlights funktionieren immer!
Im Herbst dreht sich wieder alles um dicke Klunker, Statement-Highlights und viel Aufsehen. Die neuesten Schmucktrends für diese Saison sind da und verraten Euch, wie der Herbst in diesem Segment wird: laut, auffällig und oversized. Kette, Ohrringe und Ringe sind nicht mehr länger als filigraner Schmuck verfügbar, sondern punkten mit individuellen, auffälligen Designs in XXL-Größe. Im Herbst muss es eben auffälliger werden, denn durch die dicke Jacke sieht man den Schmuck sonst nicht.
Tags: Trends, Schmuck
Der Sommer schwindet und mit ihm die süßen Tops aus Baumwolle, die schönen Shirts aus Sommerjersey und die hübschen Tüllröcke. Einfach zu kalt sind diese Kleidungsstücke nun und so machen sie Platz für die Wintermaterialien, die nur darauf warten, in Eure Garderobe eingegliedert zu werden. Mit dabei sind Samt, Strick, Leder, Cord und vieles mehr, was Euch nun kuschelig warmhält und gut durch die kalte Jahreszeit bringt. Wir verraten Euch, wie Ihr die Trendmaterialien jetzt am besten tragt.
Der Herbst zieht ein in den Kleiderschrank und mit ihm viele, tolle neue Trendfarben. Auch wenn Ihr Euch von Pink und Orange verabschieden müsst, ist das noch lange kein Grund zu Traurigkeit, denn es kommen viele andere Töne, die jetzt Eure Aufmerksamkeit haben wollen. In den Startlöchern stehen Brauntöne, Grau, aber auch Rotnuancen und Sorbetfarben, die sich in Eure Garderobe eingliedern möchten. Als großes Highlight gibt es Silber in glänzender Version und so dürfen Herbst & Winter kommen!
Da ist etwas los auf dem Accessoire-Markt! Aus jeder Ecke kommen coole Accessoires daher und zeigen Euch im kommenden Herbst, dass Ihr keinesfalls auf sie verzichten dürft. Der Sommer wird noch verabschiedet mit super coolen Sonnenbrillen, dem Herbst wird willkommen gesagt, indem Hüte und Mützen Up to Date sind und Taschen kann Frau sowieso immer gebrauchen. So gibt es viele neue Accessoire, die Eure Garderobe aufpeppen. Wir werfen einen Blick auf die angesagten Accessoires-Trends für den Herbst 2017.
Der Sommer hält viele kleine Tücken bereit. Natürlich freut Ihr Euch über das schöne Wetter, die gute Laune und die schönen Ausflüge mit Freunden und der Familie, die Ihr nun machen könnt. Doch mit dem Sommer kommen auch Styling-Probleme daher. Wer schlägt sich nicht mit Schweiß- oder Deo-Flecken herum? Und wer hat eigentlich noch keine Blase von seinen neuen Sommersandalen? Diesen und weiteren Sommerproblemen gehen wir auf den Grund und verraten Euch, was schnelle Abhilfe bringt.
Die Trends der Fashion Week werden sich spätestens nächstes Jahr in Eurem Kleiderschrank wiederfinden. Grund genug für uns, sie Euch an einigen Beispielen der Designer auf der Fashion Week zu zeigen. Vom 4. bis 7. Juli 2017 fand die Berliner Fashion Week statt und wir haben für Euch einen Blick auf die neuen Designs geworfen. Ein paar alte Bekannte wie der Ethno-Look sind Euch erhalten geblieben, aber auch vieles Neues zeigt sich. Was es sonst noch zu berichten gibt, verraten wir Euch jetzt.
Das ganze Leben ist eine Reise und damit Ihr nicht mehr lange auf Euren Sommerurlaub warten müsst, könnt Ihr Euch jetzt schon ein wenig Vorfreude machen und Euren Koffer packen. Hinein kommen die schönsten Accessoires für Euren Urlaub. Ob Städtetrip in Rom, Strandurlaub auf Mallorca oder Abenteuertrip mit Rucksack in Sri Lanka – wir packen Euren Koffer und verraten Euch die besten und praktischsten Accessoires, die in Eurem Urlaub nicht fehlen dürfen.
Kaum jemand trauert der dunklen Jahreszeit hinterher und alle sind froh, dass nun die Sonne wieder scheint. Wie könntet Ihr den Sommer besser begrüßen als mit farbenfrohen, aufregenden neuen Outfits, die sich an den aktuellen Trendfarben 2017 orientieren. Damit es im Sommer richtig kunterbunt zugeht, werfen wir heute einen Blick auf die Sommerfarben, auf die Ihr nicht verzichten dürft. Mit dabei ist ein kräftiges Gelb, ein knalliges Pink und einige andere. Aber seht selbst!
Von der Seefahrt in Euren Kleiderschrank. Das ehemalige Material für große Segeltücher schafft es in Eure Garderobe. Nicht nur als Schuhe, sondern auch als Taschen fungiert Canvas als cooles Material, das die Modewelt aufmischt und Taschen erschafft, die für die Ewigkeit gedacht sind. Wenn Ihr wissen wollt, was das Material noch alles kann, wo es seinen Ursprung hat und welche Taschenlabels mit Canvas arbeiten, werft einen Blick auf unseren Artikel.
Die MRSTRAPS Smartphone Hüllen treffen den Nerv der Zeit, nehmen neue Trends auf und überzeugen auf der ganzen Linie. Ihr robustes Äußeres sorgt dafür, dass Ihr keine Angst haben braucht, wenn Euch Euer Handy einmal aus der Hand rutscht. Neben dem Schutz ist vor allem das Aussehen bei Handyhüllen von großer Bedeutung. Die angesagten Designs passen sich Eurem Style an und sind für jede Situation gewappnet. So habt Ihr im Job, privat und auf Veranstaltungen immer eine passende Smartphone-Hülle parat.
Am 14. Mai ist es so weit! Der Muttertag naht in großen Schritten und Ihr braucht auch wieder ein Geschenk, auf das sich Eure Mutter freut. Damit Eure Mama nicht von schrecklich-schlimmen Geschenken überhäuft wird, haben wir uns heute einmal die besten Muttertagsgeschenke zum Thema gemacht. Wenn Ihr schon immer wissen wolltet, worüber sich Eure Mutter am meisten freut, könnt Ihr es heute erfahren. Zudem werfen wir einen genauen Blick darauf, wo die Tradition um den Muttertag überhaupt herkommt.
Eure beste Freundin heiratet und Ihr seid Gast oder sogar Trauzeugin? Die Freude in der ersten Sekunde ist natürlich groß, aber schnell steigt Euch die Frage in den Kopf: „Oh Gott, was soll ich anziehen?!“ Wer bei den Dresscodes „Black Tie“, White Tie“ oder „Dunkler Anzug“ nur Bahnhof versteht, ist bei uns bestens aufgehoben. Wir erklären Euch, welche Kleidung gefordert ist und verraten Euch auch, was Ihr tun müsst, wenn kein Kleidungsstil auf der Einladungskarte angegeben wurde.
Die Laufstege der Fashion Weeks waren voll von ihnen. So weit das Auge reicht, haben sich Accessoires auf dem Catwalk von ihrer schönsten Seite gezeigt und sich bei Euch in den Fokus gerückt. Nicht nur bei den Taschen gibt es Neues zu sehen, sondern auch – und vor allem – bei den Farben und Mustern. Zudem werfen wir einen Blick auf die neuesten Schmucktrends und verraten Euch, in welchen Schuhen Eure Füße im Jahr 2017 auf Wolke 7 schweben werden. Es gibt viel zu entdecken!
Berlin, Mailand, Paris, New York und London – Die Modewochen für die Herbst/Winter Saison 2017 haben nicht nur alle Fashionistas und Blogger in ihren Bann gezogen, sondern auch Modejournalisten und Streetstyler auf den Plan gerufen. Wir haben für Euch die Fashion Week Highlights und Trends jeder Modemetropole genau unter die Lupe genommen und verraten Euch, welche drei Designer jeder Stadt ausschlaggebend für die kommenden, angesagten Modetrends sein werden.
Heute stellen wir Euch das neue, junge Taschenlabel Waipuna vor. Waipuna Taschen sind in einem schlichten, reduzierten Design gehalten, das es Euch ermöglicht, zu jedem Termin die gleiche Tasche mitzunehmen, ohne negativ aufzufallen. Aus hochwertigen Materialien hergestellt, machen Waipuna Taschen eine gute Figur und überzeugen mit kleinen Details wie Nieten oder einer metallenen Feder, die die Taschen optisch aufwerten. Wer eine Tasche für jede Gelegenheit sucht, wird bei Waipuna fündig.
Greenery wurde von Pantone zur Trendfarbe des Jahres gekürt. Die gelbgrüne Farbe tritt damit in die Fußstapfen von Serenety und Rose Quartz. In der Farbe Greenery steckt die Hoffnung einer ganzen Generation auf Veränderung. Sie wirkt beruhigend und belebend zugleich. Pantone hat mit dieser Farbwahl den Nagel auf den Kopf getroffen. Alles muss grüner werden und deswegen wird die Farbe Greenery in den Ring geschickt. Was es sonst alles über die neue Farbe zu sagen gibt, verraten wir Euch heute.
In Sachen Mode geht 2017 wieder einiges. Doch wo könnt Ihr die Modetrends als Erstes sehen? Natürlich auf den Fashion Weeks! Hier laufen die neuesten Trends mit den schönsten Models über den Catwalk und verzaubern all diejenigen, die sich für Mode interessieren. Neben den Prêt-à-porter-Schauen für Damen ist die Haute Couture Show in Paris schwer angesagt. In Deutschland gibt es zudem ein paar Messen, die in diesem Bereich tonangebend sind und die wollen wir Euch natürlich nicht vorenthalten.
Lange Zeit wurden immer mehr Dinge produziert. Wie lang die Verwendung tatsächlich andauerte, hat niemanden interessiert. Doch jetzt ist ein neuer Trend entstanden, der sich genau dafür interessiert. Upcycling wird jetzt großgeschrieben und so ist es auf einmal wichtig, was mit den ausrangierten Materialien später geschieht. Sie sollen nicht einfach nur entsorgt werden – das wäre schade. Beim Upcycling geht es darum, ihnen ein zweites Leben einzuhauchen – alle Infos zum Thema kriegt Ihr bei uns.
Kennt Ihr schon die 3D-Prints mit Samt oder die neuen Farben, die Samt so unwiderstehlich machen? Nein? Dann wird es höchste Zeit! Samt ist in diesem Winter nämlich der Megatrend! Seit der letzten Fashion Week ist er nicht mehr von der Bildfläche wegzudenken und immer noch sind neue Modetrends in Verbindung mit Samt in Sicht. Wir verraten Euch, wie das Material hergestellt wird, wie Ihr es am besten tragt und auf welche Trends Ihr in Sachen Samt in nächster Zeit nicht verzichten dürft. Alles zum Thema Samt gibt es heute bei uns!
Auch dieses Jahr kommt Weihnachten völlig unerwartet. Gerade war es noch Juli und schon hängt die Weihnachtsdekoration wieder in den Kaufhäusern. Doch dieses Jahr seid Ihr noch gut in der Zeit und könnt Euch Gedanken darüber machen, wer was bekommt. Gerade bei Männergeschenken ist das nämlich so eine Sache. Oft fällt einem Nichts ein und wenn doch, ist es nicht gerade eine gute Idee. Damit Euch das dieses Jahr nicht passiert, verraten wir Euch die besten Geschenke für Freund, Bruder, Mann und Vater.
Heute stellen wir Euch das Taschenlabel Desiderius vor, das Individualität großschreibt. Alle Taschen werden aus Leder hergestellt und bekommen durch verschiedenste Veredelungen ein ganz besonderes Aussehen. Vintage und Used-Look sind auch bei Desiderius keine Fremdwörter. Folglich geht es im Look ziemlich cool zu. Männer und Frauen werden hier gleichermaßen fündig. Eine langlebige Tasche für's Leben zu finden, ist kein Problem. Ihr könnt also aufhören zu suchen, denn hier gibt's die lang ersehnten Wunsch-Taschen!
Wenn der Winter in die Straßen einzieht, alles verschneit, kalt und ein wenig ungemütlich ist, ist es Zeit für gemütliche Accessoires, die Euch vor Wind und Wetter schützen. Schals, Mützen, Handschuhe & Co. haben nun Hochsaison und kommen in den neuesten Trendkombinationen daher. Damit Ihr wisst, welche Trend-Mützen im Herbst und Winter Euren Kopf bedecken sollten, haben wir uns den aktuellen Mützen-Trend 2016 von der Fashion Week einmal genauer angeschaut und präsentieren ihn Euch heute.
Tags: Trends, Mode, Mützen
UGG Australia ist eine Marke, die alles erreicht hat, was sich ihr Erfinder, Brian Smith, jemals erträumt hat. Von Südkalifornien breiteten sich die Schuhe auf dem gesamten Erdball aus und ein Ende ist noch lange nicht in Sicht. Aus diesem Grund werfen wir heute einmal einen ganz genauen Blick auf das Label und erzählen Euch alles über die Entstehung, Verarbeitung und Verbreitung der UGG Boots & Accessoires. Auf das auch Ihr diese begehrten Accessoires zu lieben lernt, genauso wie es die Stars & eine riesige Fangemeinde schon tun.
Tags: Markenwelt, UGG
Bald ist Halloween, und damit Ihr wisst, welche Kostüme Euch in diesem Jahr erwarten, haben wir eine Top 5 der gruseligsten und begehrtesten Kostümideen für Halloween zusammengestellt. Es muss nämlich nicht immer das Bettlaken über dem Kopf sein, die angeklebten Vampirzähne, die bald wieder abfallen und auch der geschnitzte Kürbis als Laterne reicht nicht mehr aus. An Halloween könnt Ihr es so richtig krachen lassen und Euch so gruselig wie möglich präsentieren.
Im Sommer zu heiraten, ist für die Meisten ein Highlight. Doch der Herbst ist dafür mindestens genauso gut geeignet, bringt er doch die besondere Atmosphäre mit, überzeugt mit strahlend hellen Tagen, die nicht so warm sind, dass die Gäste keine Lust auf Kuchen und Alkohol haben. Im Herbst zu heiraten wird entweder glamourös oder rustikal und beides ist unvergleichlich schön. Wie Eure Herbsthochzeit zum absoluten Höhepunkt wird, verraten wir Euch heute mit heißen Tipps zur Dekoration, Speisen und Brautkleid.
In diesem Jahr wurde wieder mehr als nur eine Trendfarbe für den Herbst ausgezeichnet. Gleich 10 Farben haben es geschafft und werden Euch durch die kommende, triste Jahreszeit begleiten. Wir wollen Euch heute unsere Favoriten Riverside, Spicy Mustard, Lush Meadow, Bodacious und Aurora Red vorstellen. Die Herbstfarben bringen neuen Schwung in Euren Kleiderschrank, lassen sich alle miteinander kombinieren, können aber auch für sich stehen. Entdeckt sie jetzt und lasst Euch von ihnen verzaubern!
Bald ist es wieder so weit und das größte Volksfest der Welt, das Münchener Oktoberfest, öffnet seine Tore und lockt zig Tausende Besucher aus aller Welt auf die bayerischen Wiesn. Neben den vielen Maß Bier stehen vor allem die Madln im Mittelpunkt. Denn das Wiesn-Outfit Nummer 1, das Dirndl, ist der absolute Hingucker. Hübsche Farben, rustikale Details und ordentlich Holz vor der Hütten sind nur einige Facts zum Dirndl. Allerdings gibt es auch den einen oder anderen Fauxpas beim traditionsreichen Dirndl-Styling zu umgehen. Und damit Ihr nicht ins Fettnäpfchen tretet, verraten wir Euch heute die absoluten Dirndl-No-Go's.
Marc O’Polo ist ein international sehr geachtetes und erfolgreiches Modelabel, das schon früh Standards in der Mode schaffte. Bis heute ist das solide Modelabel, ein Label, das Kunden gern tragen, denn es überzeugt mit Ehrlichkeit. Umweltschutz, Nachhaltigkeit und natürliche Materialien stehen an erster Stelle und damit ist Marc O’Polo auch heute wieder topaktuell und angesagt. Grund genug für uns, Marc O'Polo einmal genauer unter die Lupe zu nehmen.
Sommerzeit ist Urlaubszeit und da fahren alle, die es einrichten konnten, erst einmal in den Urlaub. Sei es ein Urlaub voll von Aktivitäten und Erlebnissen, der entspannte Strandurlaub oder der Städtetrip in eine der belebten Metropolen dieser Welt, Hauptsache es geht weg von Zuhause. Doch so viel Vorfreude so ein Urlaub auch mit sich bringt, kurz vor der Abreise kommt noch einmal eine kritische Frage auf. Was muss mit in den Urlaub? Und nicht nur in Bezug auf Klamotten ist dies eine heiß diskutierte Frage, auch Accessoires sollten durchdacht gewählt werden, um den Urlaub nicht zum Reinfall werden zu lassen. Was Ihr also zu welchem Urlaub mitnehmen solltet, erzählen wir Euch heute.
Eure Lieblingsjeans habt Ihr seit 2 Jahren nicht mehr gesehen, Euer Sommerkleid liegt bei den Winterpullovern und der Badeanzug ist unauffindbar? Dann ist die Zeit mehr als reif für einen Frühjahrsputz im Kleiderschrank! Damit Ihr Eure Zeit nicht mit lästigem Suchen, sondern mit schnellem Finden verbringt, zeigen wir Euch heute das garantiert beste System, um euren Kleiderschrank zu ordnen und danach zuverlässig alles wieder zu finden. Jetzt ist Schluss mit dem Chaos im Kleiderschrank! Packt es an!
Es war erneut so weit: die Fashion Week in Berlin fand statt. Dieses Mal gab es die neuen Kollektionen für das Frühjahr und den Sommer 2017 zu sehen. Models, Designer und Fashionistas saßen vor und liefen auf dem Laufsteg, um die neuen Styles zu präsentieren und zu begutachten. Altbekannte Labels wie lala Berlin, Dorothee Schumacher und Odeeh trafen auf die Entwürfe neuer Designer beim Berliner Mode Salon. Nach und nach kristallisierten sich die Modetrends für die nächste Sommersaison aus den vielen Shows heraus. Seid gespannt, was im nächsten Jahr in unseren Kleiderschränken hängen sollte.
Da ist der Sommer endlich da und Ihr müsst, wie so viele, bei Sonnenschein und warmen Temperaturen ins Büro. Vor allem bei klassischen Büro-Jobs mit einem gewissen Dresscode kann das alltägliche Outfit schnell eine Herausforderung darstellen. Denn nicht immer und überall sind luftige Outfits gern gesehen. So stellt sich schnell die Frage, ob man einfach Sandalen ins Büro anziehen kann oder die lästige Strumpfhose weggelassen werden darf. Diese und weitere Fragen rund um Euren Business-Sommer-Look beantworten wir Euch heute und schlagen Euch zudem vier Styling-Ideen vor, mit denen Ihr gut durch den Sommertag im Büro kommt.
Tags: Tipps, Mode
Der große Tag ist gekommen – Nein, nicht Eurer, sondern der Eurer besten Freundin! Sie heiratet und Ihr seid eingeladen! Die Vorfreude ist groß, wenn nicht die eine Frage über dem ganzen Event schweben würde: Was ziehe ich bloß an? Wenn Ihr absolut keine Ahnung habt, was Ihr als Hochzeitsgast tragen sollt, dann seid Ihr bei uns genau richtig. Wir sind der Frage auf den Grund gegangen und zeigen Euch heute, was Hochzeitsgäste tragen dürfen und was nicht.
Der grüne Rasen ruft! Die EM 2016 hat am 10. Juni begonnen und alle Fans in ganz Europa sind schon fleißig am Mitfiebern. Wer nicht in einem der Stadien in Frankreich am Fußball-Spektakel teilnehmen kann, geht zum Public Viewing oder macht es sich mit Freunden zuhause gemütlich. Was dabei aber auf keinen Fall fehlen darf, ist das perfekte Fan-Styling. Wir verraten Euch die besten Styles rund um das Trikot, Accessoires, die beim Fußball nicht fehlen dürfen und wie Ihr Euch in letzter Minute noch ein gutes Fan-Make-Up verpasst.
Tags: Tipps, Mode, Trends
Leder ist in vielen Bereichen unseres Lebens ein gern gesehenes Material. Doch anders als bei unseren Klamotten können wir Leder nicht einfach in die Waschmaschine schmeißen. Aber auch Leder braucht Pflege, und zwar unbedingt. Jedenfalls wer lange Freude an seinem Lederschuh, Ledergürtel oder seiner Ledertasche haben möchte, sollte sich regelmäßig dazu bewegen, das Leder zu reinigen und zu pflegen. Verfärbungen, Schmutz und Abnutzung setzen dem Leder nämlich von Tag zu Tag zu und machen es nicht ansehnlicher. Heute wollen wir Euch einige Tipps und Ratschläge mit auf den Weg geben, welches Leder, welche Pflege benötigt und was diese mit dem Leder macht. Und vielleicht gibt es ja auch ein altbekanntes Hausmittelchen, das wahre Wunder bewirkt.
Seit nunmehr drei Jahren führt Computer Bild in Zusammenarbeit mit der Statista GmbH einen umfangreichen Test zahlreicher Online-Shops durch und vergibt anschließend an 750 Websites die Auszeichnung "Top Shop". Und auch wir wurden nun schon dreimal unter die Lupe genommen und tatsächlich auch dreimal ausgezeichnet. Darauf sind wir sehr stolz! Es zeigt, dass sich unsere Arbeit auszahlt und wir ein gutes Gerüst für weiteres stetiges Wachstum aufbauen konnten.
Wer sich eine Bag von CAMPOMAGGI zulegt, kauft nicht nur eine Tasche, sondern ein Lebensgefühl. Die langlebigen Ledertaschen folgen keinem Trend, sind dafür zeitlos schön und mittlerweile echte Klassiker, die zu einem eleganten Style genauso passen wie zur lässigen Streetwear. Durch die verschiedenen Färbungen werden individuelle Looks erschaffen, die Euch ein Leben lang begleiten. Tolle Designs warten nur darauf, von Euch entdeckt zu werden und so verraten wir Euch heute alles über das italienische Label.
Der Muttertag ist längst vorbei, doch schreckliche Geschenke bleiben. Damit Eure Mama nicht auch davon betroffen ist, solltet Ihr genau überlegen, welche Geschenke wirklich schenkenswert sind. Damit Ihr einen Eindruck bekommt, was Eure Mutter auf keinen Fall will, gibt es heute die Top 6 der schrecklichsten Muttertagsgeschenke, die ständig wieder verschenkt werden. Also nicht wundern, dass Eure Mutter nicht aus dem Häuschen ist, wenn Ihr eines dieser Geschenke letzten Sonntag verschenkt habt.
Weiter geht's mit unserem Leder-Spezial. Nachdem wir Euch im Leder-Spezial Teil 1 einige Lederarten vorgestellt haben, möchten wir Euch heute die Lederherstellung und -verarbeitung etwas näher bringen. Viele von Euch denken jetzt sicher: "Ne, das muss jetzt nicht sein." Wir finden aber, dass es wirklich ein wichtiges Thema ist, weil fast alle von uns Lederartikel zuhause haben. Lest in unserem Blogbeitrag, welche und wie viele Arbeitsschritte nötig sind, bis das fertige Leder vor uns liegt. Und keine Sorge, wir ersparen Euch die fiesen Details und abstoßenden Bilder. ;)
Taillengürtel mutieren zum Key-Piece im Kleiderschrank und das nicht nur bei Euch Fashionistas. Auf dem Laufsteg werden sie als Highlight eingesetzt und schon in den 80ern brachte die Modequeen Madonna den Taillengürtel ins Gespräch. Doch sind Taillengürtel einfach nur kurzzeitig in oder schon ein Dauerbrenner? Diese Frage beantworten wir Euch heute und verraten Euch gleichzeitig auch noch, was Taillengürtel eigentlich sind, was sie so besonders macht und auf welche Stylings Ihr in der Übergangszeit nicht verzichten dürft.
Tags: Gürtel, Trends
Heute stellen wir Euch das junge, kreative und einzigartige Taschen-Label Suri Frey vor, von dem Ihr bald noch viel hören werdet. Außergewöhnliche Designs, schöne Details und ein individueller Look sind ausschlaggebend für die Designerin und ihre Accessoire-Kollektionen. Taschen stehen bei Suri natürlich an erster Stelle, aber auch Rucksäcke, Geldbörsen und Schals haben es ihr angetan. So designt sie sich durch´s Jahr und Ihr könnt ihre neuesten Modelle nun für Euch entdecken.
Leder ist ein vielseitiges Material, dass eine breite Verwendung in jeglichen Lebensbereichen gefunden hat. So wird es nicht nur für Accessoires, Kleidung und Schuhe verwendet, sondern auch für Möbel oder in Fahrzeugen. Dabei wird aber keineswegs immer das gleiche Leder verarbeitet. Je nach Strapazierfähigkeit und Optik wird individuell entschieden, welches Leder für welche Verwendung das Richtige ist. Wir möchten Euch heute einige ausgewählte Lederarten vorstellen, die häufig nicht ganz richtig interpretiert beziehungsweise gekannt werden.
Was wäre ein Shop ohne glückliche Kunden? Genau, gar nichts. Umso mehr freuen wir uns, dass wir es geschafft haben, auf der Kundenbewertungsplattform eKomi volle 5 von 5 Sternen zu erreichen. Und wem haben wir das zu verdanken? Ganz klar Euch! Und dafür möchten wir ganz herzlich Danke sagen.
Die Taschen Trends 2016 sind da und mit ihnen viele coole Styles, die Euch begeistern werden. Nichts kann ein Outfit schneller aufwerten als eine neue Tasche und so könnt Ihr mit den derzeitigen Trends richtige Highlights und Statements setzen. Allen voran ließen sich in diesem Jahr Rucksäcke, Mini- & Micro-Bags, Bucket Bags und Camera Bags auf dem Laufsteg sehen und sind nun bereits für Euch in den Läden zu finden. Alles, was Ihr über die aktuellen Taschen Trends wissen müsst, erfahrt Ihr hier.
Tags: Taschen, Trends
Schals und Tücher sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Sie gehören inzwischen genauso zur Gattung der Accessoires, wie Gürtel und Taschen. Vor allem lassen sich Outfits mithilfe eines Schals wunderbar aufpeppen. Und ganz nebenbei halten sie sogar warm, jedenfalls bei einigen Bindetechniken. Andere Tragevarianten hingegen sehen einfach nur gut aus. Aber damit Ihr Euren Lieblingsschal oder Euer Lieblingstuch nicht jeden Tag auf die gleiche Art tragen müsst, haben wir einige Styling-Ideen für Euch herausgesucht.
Der erste Fashion Week Marathon des Jahres ist gerade vorbei und hält wieder allerlei Modetrends für den Herbst und Winter 2016 bereit. Damit ihr einen Überblick bekommt, welche Designer die Trends zuerst auf den Laufsteg schickten, was angesagt ist und was nicht, verraten wir euch die Trends . Mit dabei sind Transparency Layering, Ethno- und Lingerie-Looks, Romantische Styles und Farben, die den Sommer zurückbringen.
Heute haben wir einen richtigen Liebling unter den Rucksäcken vor unser Mikro bekommen - den coolen Schu(h)tzengel Rucksack Jana! Wir haben Jana viele spannende Fragen zu ihrem Typ und ihrem Schöpfer gestellt, die sie uns ausführlich beantwortet hat. Seid gespannt, was wir alles Interessantes erfahren haben.
Gürtel individuell gestalten? Gar kein Problem. Denn das Gürtel-Label Umjubelt stellt Euch viele verschiedene Ledergürtel und Gürtelschnallen zur Verfügung, die Ihr wild miteinander kombinieren könnt. So entsteht ein einzigartiger, individueller Look, der zu jeder Gelegenheit passend erschaffen werden kann. Umjubelt bietet Euch unzählige, außergewöhnliche Designs mit vielen coolen Schließen für jeden Geschmack. Die Designs warten nur darauf, von Euch entdeckt zu werden.
Die diesjährige Fashion Week Berlin lockte Szenegrößen, Fashionistas, Designer und alle, die mit Mode etwas am Hut haben, in die Großstadt. Gezeigt wurden die neuesten Kollektionen der Designer für den Herbst/Winter 2016/17. Wir werfen heute einen genauen Blick auf die Kollektionen von Dorothee Schumacher, Malaikareiss, Vladimir Karaleev, William Fan und auch Lala Berlin, da sie für uns etwas Besonderes dargestellt haben. Erfahrt jetzt, wie die Modetrends diesen Herbst und Winter aussehen werden.
Heute möchte ich euch mal auf das Label VMP aufmerksam machen. Das deutsche Label von Firmengründer Volker Maack existiert schon seit sage und schreibe 30 Jahren, ist aber immer noch eher ein Insider Tip der nur von ausgesuchten Händlern vertrieben wird.

Der CATRUN Shop hat die deutschlandweit größte Online-Auswahl an hochwertigen VMP Produkten. Das Sortiment umfasst dabei neben trendy Lederarmbänder vor allem die Schlüsselidee des Hamburger Labels: Hochwertige Gürtel mit individuell auswechselbaren Schließen. Von den sich aus dem Prinzip ergebenden unzähligen Kombinationsmöglichkeiten kann man nur profitieren. Hat man mal Lust den Lieblingsgürtel mit einer dezenteren Schnalle zu tragen, oder möchte man zu einer bestimmten Gürtelschnalle einen bestimmten, zum Outfit passenden Gürtel tragen, ist das bei VMP alles kein Problem. Dabei gibt es sowohl die Gürtel als auch die Gürtelschnallen in unzähligen Farben und Designs.
Eine Handtasche ist wirklich das dankbarste aller Accessoires und Kleidungsstücke: Kein mühseliges Probieren, keine Blasen an den Füssen, die richtige Tasche sorgt für bewundernde Blicke unabhängig von Figur und Alter.

Für Männer sind sie wohl eines der größten Mysterien überhaupt, aber für uns Frauen sind sie Obsession, Statement und unverzichtbarer Gebrauchsgegenstand. Und zudem anscheinend noch Ausdruck unserer Persönlichkeit. Genau aus diesem Grund interessiert sich tatsächlich sogar die Wissenschaft für so profane Alltagsgegenstände wie Handtaschen.

Der französischen Psychologen Jean Claude Kaufmann kommt zu der Erkenntnis, dass eine Tasche wirklich kein gewöhnlicher Gegenstand sei, sondern nur so aussehe.
Reptile´s House ist eine High Fashion Marke, von der sich andere Taschen- und Accessoireshersteller noch eine große Scheibe abschneiden können. Mit viel Stilbewusstsein und einer gehörigen Portion Exklusivität haben sie sich mit ihren coolen Designs in unsere Herzen geschlichen.

Qualität seit 1984

Die Designermarke Reptile´s House existiert bereits, seit sie in dem Jahre 1984 gegründet wurde. Nach und nach hat sich das Designerlabel für Taschen und andere hochwertige Accessoires auf dem Markt platziert. Seit Jahren sind sie nun schon etabliert und können sich mit anderen großen Firmen messen.
Das junge, Münchener Label b.belt hat sich, wie der Name schon sagt, auf Gürtel spezialisiert. Doch auch andere, hochwertige Lederaccessoires wie Smart-Phone-Cases, Tablet-PC-Taschen und vor allem Armbänder sind Teil der begehrten Kollektionen. B.Belt hat sich in sehr kurzer Zeit auf dem Accessoires-Markt etabliert. Wurde das Label erst 2008 gegründet, ist es heute schon in den wichtigsten Online-Shops und in namhaften Boutiquen vertreten. Ob in den Düsseldorfer Trend-Läden Jades oder Rafael, in der Münchener Nobelboutique michael's oder im Berliner Megakaufhaus KaDeWe, B.Belt ist dort zwischen ganz großen Namen und etablierten Labels zuhause.

Das Geheimnis von B.Belt ist dabei wohl die Vereinigung cooler Trends mit echter deutscher Handarbeit. Typisch für den Look der Gürtel, Armbänder und anderer Accessoires von B.Belt ist die Verwendung von gewaschenem, superweichem Leder. Ebenso charakteristisch sind aufwendige Flechtungen und der Einsatz von modischen Nieten und Strasssteinen.
Beim Gedanken an Mode aus Holland fallen vielen Menschen vermutlich zuerst Holzclogs und Friesenhemd ein. Doch weit gefehlt, die niederländische Mode hat sich in den letzten Jahren langsam und konsequent weiterentwickelt und spielt mittlerweile eine wichtige Rolle in der internationalen Modelandschaft. Das Land der Windmühlen bringt stetig neue, hoffnungsvolle Design-Talente und interessante Labels hervor. Seit Beginn des 20. Jahrhunderts drängen immer mehr Nachwuchs-Designer mit großem Talent auf den Markt und machen die niederländische Mode populär.

Vor den Niederländern selbst interessierte sich erst das Ausland für niederländische Mode. Allmählich fanden aber auch die Niederländer selbst Gefallen an Ihrer Mode und sind mittlerweile stolz auf weltweit bekannte Haute Couture Labels wie Viktor & Rolf oder Iris van Herpen und Karin Swerink.
Spring/Summer 2014 - Die Fashion Week in Paris: Von tanzenden Amateurmodels und einem überraschendem Abschied

Seit knapp einer Woche ist die Pariser Modewoche nun vorbei. Und damit auch der sogenannte “Fashion Month”. Vier Wochen lang gab es jeden Tag dutzende Shows zu sehen und massenweise neue bzw. neu aufgelegte Trends wurden präsentiert.

Die Paris Fashion Week ist das Finale der internationalen Modewochen und gehört neben Mailand, New York und London zu den vier weltweit bedeutendsten Austragungsorten von Modenschauen etablierter Designer.
TRIWA - dieses wunderschöne Acronym steht für TRansforming the Industry of WAtches. Dahinter steckt ein innovatives, schwedisches Label das im Jahr 2007 gegründet wurde. Das Ziel der vier smarten Firmengründer lag wie der Name schon sagt, vor allem darin, Individualität und Abwechslung in den traditionellen Uhrenmarkt zu bringen. Sie wollten Armbanduhren als trendiges Accessoire nutzen um damit jedes Outfit aufzupeppen. Dass man nebenbei noch die Uhrzeit ablesen konnte war in diesem Fall als kleines Extra anzusehen. Die Gründer waren von dem Gedanken angetan, den klassischen Look einer Armbanduhr mit unkonventionellen Materialien wie Silikon oder Kunststoff und knalligen Farben zu brechen.
Das Image der falschen Schlange ist wieder repariert, die Vorurteile scheinen überwunden.

Irgendwie haftet der Schlange ein Altweiberschmücker-Image an, genauso wie dem Leo-Muster: Dekorativ mit Hang zur Dekadenz. Aber die Masse liebt sie. Alle Jahre wieder werden tierische Prints aufs Neue propagiert. Auf irgendeiner Schau oder in irgendeinem Lookbook. Fast blind kann man sich auf Roberto Cavalli oder Versace verlassen, für die Tierprints niemals out sind. Es soll sogar Frauen geben, die den Snake-Print allover tragen.
Der Name Versace steht nicht nur für Opulenz und Protz, sondern auch für eines der traditionsreichsten italienischen Familienunternehmen das bis heute in Familienhand geblieben ist. Ein Label, das sich meiner Meinung nach sehr positiv entwickelt hat und für die gesamte Modewelt seit Jahrzehnten von großem Interesse ist.

Alles begann im malerischen Reggio Calabria, wo Gianni Versace und seine Schwester Donatella als Kinder eines Handelsreisenden und einer Schneiderin aufwuchsen. Damals spielten sie gern in den griechischen Ruinen ihrer Heimatstadt, Gianni soll dort durch die Abbildung einer Gorgone sogar zu seinem späteren Unternehmenslogo, dem Medusenkopf, inspiriert worden sein.
Slogan-Shirts sind erwachsen geworden und unglaublich angesagt!

Erinnert ihr euch noch an die Zeit, als ein T-Shirt einfach ein T-Shirt war? Das ist modisch gesehen lange her. Sicher, man hat schon darauf geachtet, dass die Waschung stimmt oder der Schnitt okay ist (Mary-Kate und Ashley Olsen gründeten ihr erfolgreiches Label „The Row“, weil die Zwillinge vergeblich nach dem perfekten T-Shirt gesucht hatten), aber im Großen und Ganzen war ein T-Shirt immer nur ein Bestandteil des Outfits, aber nie die Krönung.

Nicht so im Jahre 2013. Shirts mit auffälligen, witzigen oder ironischen Sprüchen sind DER neue Trend. Sie sind ein modisches Statement und verwandeln jedes Outfit in einen echten Hingucker. Während sich der Wirbel um die Statement-Beutel dem Ende zuneigt, fängt der Hype um die Statement-Shirts gerade erst an.
Wie ein süßes Bonbon präsentieren sie sich uns in fast jeder Sommersaison neu. Die Rede ist von Pastelltönen, die sich pudrig, weiblich und unschuldig in diesem Sommer auf unsere Kleidung niederlegen. Das Praktische an ihnen ist, dass sie – geschickt kombiniert – eigentlich jeder Frau und jedem Figurtyp passen und so aus unserem Kleiderschrank nicht mehr wegzudenken sind. Ein Hoch auf die soften Pastelltöne 2013! Letztes Jahr hat sich durch die letzte Kollektion von Raf Simons für Jil Sander ein Trend gebildet, dem eigentlich die Wintersaison gebührt war. Doch jetzt, im Frühling und Sommer 2013, hat sich dieser Trend weiterentwickelt und zu etwas besonders Schönem geformt. Was im Winter die frostigen, kalten Pastelltöne mit kühlem Rosa, frischem Mint und klarem Hellblau waren, sind in der Sommersaison Farben, die zuckersüß und romantisch zugleich wirken.
So, jetzt mal der Realität knallhart ins Auge geschaut: Es ist mittlerweile Mitte August und wir können uns hoffentlich noch auf ein paar sonnige und heiße Tage freuen, aber der Herbst steht dennoch schon unüberwindbar in den Startlöchern. Dieser Tatsache kann ich nur ein Gutes abgewinnen: Die Herbst/Winter Schuhkollektionen für 2013 bzw. 2014 sind einfach wunderbar! Und damit auch ihr ein wenig Lust auf die kalte Jahreszeit bekommt, ist hier schon mal ein kleiner Vorgeschmack auf das, was uns schuhtechnisch bald verzaubern wird!

Der wohl wichtigster Trend ist so angesagt wie altbewährt: Black is Back! Mal wieder. Schwarz ist die Farbe der Saison und in allen Kollektionen allgegenwärtig. Ob derbe Boots oder mörderisch hohe High Heels – wir sehen einfach überall schwarz. Für Highlights sorgen hier spannende Matt- und Glanz-Effekte. Die Designer zeigen uns wie Facettenreich die Farbe sein kann, die eigentlich gar keine ist.
Von Accessoires kann eine Frau niemals genug haben. Das zählt auch im Tücher- und Schalbereich, denn diese beiden sind auch im Sommer 2013 eure stetigen Begleiter. Grade, wenn der Sommer einmal ein wenig auf sich warten lässt, könnt ihr euch mit einem Sommerschal trotzdem luftig anziehen, ohne zu frieren. Der nette Nebeneffekt bei den Sommerschals liegt klar auf der Hand: Sie sehen nicht nur wundervoll aus, sondern wärmen auch ein bisschen. Dies ist besonders praktisch, wenn sich im Sommer die etwas kälteren Abendstunden nähern und ihr die Grillparty noch nicht frühzeitig verlassen. So seid ihr gleichzeitig gewärmt und trendy angezogen.
Yuta Pasch - den Namen des Labels haben wohl die meisten modeinteressierten Menschen schon einmal gehört. Doch häufig wissen sie nicht, wie lange das Label schon existiert (nämlich sage und schreibe seit dem Jahr 1987!), und wie interessant die Geschichte der Marke ist. Deshalb will ich mich heute mal genau dieser widmen.

Alles fing mit einem kleinen Plastiksaurier aus dem New Yorker Naturkundemuseum an, den Yuta Pasch zum Gegenstand der Diplomarbeit ihres Grafik und Malerei Studiums auserkoren hatte. Der Saurier war Sinnbild der Corporate Identity für ein fiktives Schmuck-Unternehmen, dessen Design sich an der Tierwelt orientierte und dem sie den Namen „Yutanimal“ gab.
Blumen sind unbestritten zeitlos schön. Im Jahre 2013 sind sie aber so hip wie nie – und markieren gleichzeitig das Neuerwachen einer zelebrierten Weiblichkeit. Sie blühen auf Kleidung und Accessoires gleichermaßen. Von zarten Blüten in Pastell-Tönen bis hin zu finsteren Gärten in voller Blütenpracht, die Designer haben sich viele Wege einfallen lassen, uns mit floralem Anmut zu verzaubern.

Bei den vergangenen Modewochen schien alles zu blühen, von leichten Sommerkleidern, über Abendroben bis hin zu exquisiten, passgenauen Hosenanzügen. Die Umsetzungen waren dabei vielfältig und offensiv, ob All-Over Prints oder 3D Blumen Applikationen wie bei Dolce&Gabbana, KENZO und Moschino zu sehen war, die Outfits sind echte Blickfänger.
Einer der wichtigsten Trends zur Zeit heißt Mode für alle! Das Zauberwort ist Unisex. Im Unterschied zu den letzten Jahren nähern sich die Geschlechter wieder mit einer gemeinsamen Sprache und Aussage an. Waren es vor ein paar Jahren nur Fashion-Insider und Modeblogger die über den teilweise überspitzten Gender-Rollen standen und sich so präsentierten, wie es ihnen selbst am besten passte, so sind es heute auch die großen Modeunternehmen, die die Bedeutung von geschlechtsspezifischer Mode relativieren.

Dabei geht es nicht um den viel zitierten Boyfriend-Trend oder ähnliches, sondern eben um Mode, die für Frau wie Mann gleichwertig designt ist, und nicht unter Verdacht steht, dem einen Geschlecht die andere Geschlechterrolle aufdrängen zu wollen. Bunte Farben und exotische Prints sind für alle da, Basecaps sind bei der Damenwelt im Moment auch hoch im Kurs, und sogar die Cuts einiger Jeans-Modelle sind sowohl für Frauen als auch für Männer geeignet.
Wer in Berlin die coolsten Streetstyles, besten Modepartys und den Trend für das nächste Jahr erspähen möchte, der besucht die Stadt am Besten während der Fashion Week.

Anfang Juli war in unserer Hauptstadt mal wieder die Hölle los. Auf dem Flughafen Tegel klackerten im Minutentakt, die zwölf Zentimeter Absätze von Modejournalistinnen durch die Ankunftshalle und im Zentrum herrschte ein Dauermangel an freien Taxen.
In Puncto Schmuck steht im Sommer 2013 unser Hals im Mittelpunkt. Designer wie Karl Lagerfeld für Chanel, Riccardo Tisci für Givenchy und Alber Elbaz für Lanvin schmücken die Hälse ihrer Models mit opulenten Reifen aus Metall, Plexiglas und Perlen.

Bei Christian Dior und Proenza Schouler sind es schlichte, breite Bänder in Schwarz und Rot, die um den Hals geknotet werden. Stachelige Bergkristall-Reifen zogen bei der Show von Missoni die Blicke auf sich. Nicht weniger imposant wirkte der Schmuck der Alexander-McQueen- Show: XXL-Kunststoff-Krausen mit Bienen-Applikationen legten sich um die Hälse der Models.
Das Jahr 2013 ist das Jahr der wiederkommenden Trends. In keinem Jahr wurden bisher so viele Trends konserviert wie in diesem. Natürlich kommen die Trends in alter Weise, aber in neuem Look daher. Von Grunge aus den 90igern über den Hippie Style der 60iger bis hin zum Neon-Trend der 80iger Jahre ist diese Sommer- und Wintersaison alles dabei. Das alles haben wir den großen Designern dieser Welt zu verdanken, die die Looks der letzten 100 Jahre wieder hervor geholt haben und sie in neuer Form auf den Laufsteg schickten.
Waren Neonfarben schon letztes Jahr ein wichtiges Thema, so zeigt ein Blick auf die Frühjahr/Sommer 2013 Kollektionen, dass die Neon-Fangemeinde noch größer geworden ist.

Die gute Nachricht ist, dass wir beim Tragen keine Angst mehr vor 80er/90er-Jahre-Klischees zu haben brauchen, denn der Neon-Trend ist (genauso wie wir) erwachsen geworden. Für den kommenden Sommer scheint sich besonders das Neongelb durchgesetzt zu haben – es strahlt uns von Schuhen (gesehen bei Jimmy Choo und Maison Martin Margiela), Handtaschen (Marc by Marc Jacobs) oder gar luftigen Parkas (Cecil) an.
Er ist auffällig, bunt und definitiv nicht zu übersehen – DER Stern am Tücher & Schalhimmel. Die originellen Kollektionen von Plomo o Plata, die vor keiner verrückten Farb- und Stoffkombination halt machen, haben eindeutiges Kult-Potenzial und sind schon längst fester Bestandteil der aktuellen Mode Must-Haves geworden. Deswegen möchte ich euch das Label heute einmal genauer vorstellen.

Plomo o Plata - das bedeutet soviel wie „Silber oder Blei“. Der Slogan steht für: Entweder Schmiergeld zahlen - Silber - oder eine Kugel - Blei - verpasst bekommen, und gelangte durch den berüchtigten, kolumbianischen Drogenboss Pablo Escobar zu trauriger Bekanntheit. Die Wahl eines so provokativen Namens hat wohl den selben Grund wie die auffälligen und plakativen Prints mir denen die stylishen Schals und Tücher versehen sind: Es erzeugt Aufmerksamkeit und hebt sich ab - vom modischen Alltag und etablierten Designs. Plomo o Plata will etwas eigenes, ganz besonderes darstellen und das gelingt den Würzburger Accessoire-Spezialisten auch hervorragend.
Auf einen Schrank voller Kleidung kommt ein Koffer voller Accessoires: Mützen, Schals & Tücher, Gürtel, Taschen, Schmuck und und und! Denn zu einem stylishen Look gehören einfach dekorative Details die dem Outfit das gewisse Etwas verleihen und es zu etwas besonderem machen. Das Thema Schmuck ist dabei Trend-Accessoire Nummer Eins! Besonders beliebt sind in diesem Jahr Statement-Ketten, Ringe in verschiedensten Variationen und Größen und auch der Ohrschmuck erlebt ein Comeback. Das Trend-Thema der letzten Jahre waren wohl Armbänder in allen möglichen Ausführungen. Sie erfreuen sich schon lange hoher Beliebtheit und auch diese Saison sind sie wieder ein Must-have an den Armgelenken modebewusster Damen (und Herren!) und gewinnen sogar noch mehr an Bedeutung für die Perfektionierung eines gelungenen Outfits.
Nach wie vor ist Deutschland wohl kein klassisches Modeland. Doch mit einem Mix aus etablierten Designern, erfolgreichen Marken, jungen Talenten und Berlin als kreativem Epizentrum gewinnt es als Modestandort immer mehr an Bedeutung.

Das Selbstbewusstsein der Szene wächst stetig und die Geschichte der Mode made in Germany entwickelt sich zu einer echten Erfolgsstory. Messen wie die Bread & Butter und die Premium ziehen mittlerweile internationales Publikum an, Labels wie Lala Berlin, Kaviar Gauche und Firma stehen für den Aufbruch in die Zukunft des „German Fashion Design“. In Paris oder Mailand ist es für die jüngeren Label oft schwer, neben den vielen etablierten Designern wahrgenommen zu werden. In Berlin sind sie die Stars und stehen mit ihren Arbeiten im Rampenlicht. Davon profitiert die deutsche Modeszene insgesamt, da man in Frankreich oder Italien sehr genau mitbekommt, wie viel geballte Kreativität von Berlin ausgeht.
Wer ist Freds' Bruder? Fred war ein Nilpferd, ein grünes, um genau zu sein. Fred war das Lieblings-Kuscheltier eines jungen Mädchens namens Constanze. Ohne Fred konnte Constanze nicht einschlafen. Als Fred eines Tages verloren ging, war das Mädchen todtraurig und konnte nur durch ein neues Nilpferd getröstet werden. Das war, wir ahnen es schon, Freds' Bruder.

Und was hat das mit Taschen zu tun? Mit Shoppern, Handtaschen, Schultertaschen, Umhängetaschen, Portemonnaies und anderen Accessoires aus butterweichem Leder? Nun, eigentlich nichts und doch sehr viel. Denn als Constanze Alef, eine junge deutsche Designerin vom Niederrhein vor wenigen Jahren ihr eigenes Taschen-Label gründete, musste ein Name her. Constanze wählte FREDsBRUDER. Der hatte sie seit ihrer Kindheit begleitet und würde auch der erwachsenen Designerin Glück bringen.
Die Erfolgsgeschichte der Marke Hugo Boss begann 1923, als Firmengründer Hugo Ferdinand Boss ein Unternehmen zur Herstellung von Arbeitskleidung gründete. Erst nach dem Zweiten Weltkrieg begann die Firma, unter der Marke"Boss", auch Anzüge und Mäntel für Herren herzustellen. Heute ist das deutsche Traditionshaus mit Sitz in Metzingen bei Stuttgart ein aus der internationalen Modeszene nicht mehr wegzudenkender Lifestyle-Konzern, der längst nicht mehr nur Herren Bekleidung produziert, sondern seit 1998 auch mit seinen Damen Kollektionen großen Erfolg hat.

Die Kernmarke "Boss" wurde im Laufe der Jahre in mehrere Linien aufgesplittet, die alle unterschiedlichen Geschmäcker bedienen und durch Schuhe, Düfte und Accessoires ergänzt werden. Die Kernkompetenz der Schwaben, Perfektion in Qualität, Schnittführung und Passform, ist dabei bei allen Marken und Linien allgegenwärtig.
Die Verantwortlichen beim Mainhausener Label Femme de Legionnaire haben offensichtlich ein Faible für Frankreich und die Fremdenlegion der „Grande Nation“. Denn genau davon leitet sich der Name des jungen, deutschen Labels ab. Femme de Legionnaire bedeutet soviel wie „Frau des Fremdenlegionärs“. Gleichzeitig ist das Thema wichtigste Inspirationsquelle beim Design der robuste Taschen und Geldbörsen. Gelauncht wurde die Marke unter dem Namen Legionnaire, mittlerweile wurde der Brandname aber der in Anbetracht der Zielgruppe in Femme de Legionnaire ausgedehnt.

Die Kollektionen werden in Anlehnung an die französische Fremdenlegion von Hand gefertigt und durch authentische, geflochtene Lederbänder in den französischen Nationalfarben weiß, rot, blau ergänzt. Das ganze ergibt einen Look der trotz der Robustheit nie zu derbe rüber kommt, sondern eine lässige, urbane Verspieltheit ausstrahlt. Denn Femme de Legionnaire hat es sich zur Aufgabe gemacht, originelle Taschen mit Liebe zum Detail zu kreieren. Durch einfallsreiche Applikationen und Bearbeitungstechniken werden die Taschen und Geldbörsen zu absoluten Statement-Pieces.
Die britische Hauptstadt London vereint die unterschiedlichsten Kulturen, hat sich als facettenreiche Modemetropole etabliert und individuelle Stilikonen hervorgebracht die die Massen begeistern und inspirieren.

Weltbekannte Designer wie Stella McCartney, Alexander McQueen oder das Traditionshaus Burberry kommen aus England. Es ist ein ganz eigener Schick und Stil, der sich dort durchgesetzt hat. Und dieser Stil hat ganz eigene Ikonen.
Was in den 30er Jahren mit einer kleinen Gürtelproduktion im hessischen Rodgau begann, ist heute eine deutsche Erfolgsstory mit Substanz. Das mittlerweile in dritter Generation geführte Label Abro ist heutzutage ein weltweit bekannter Name der Qualität und zeitlose Eleganz verheißt, inzwischen aber auch durchaus trendweisend ist.

Das Sortiment wurde im Laufe der Jahre um Damenhandtaschen, Portemonnaies, Schuhe und Accessoires erweitert. Vor allem die hochwertigen Abro Taschen und Geldbörsen erfreuen sich sehr großer Beliebtheit bei Damen jeglichen Alters. Dabei ist wirklich allen Abro Produkt die hochwertige Verarbeitung und die Verwendung von ausgewählten Lederhäuten, die jedes Teil zu einem Unikat machen, anzusehen. Diese elegante Art Glanz in den Alltag zu zaubern gefällt mir wirklich sehr. Es sind modische Looks die zudem noch durch Funktionalität überzeugen, so sind die Abro Taschen alle intelligent aufgeteilt und bieten vielseitigen Stauraum.
Die Trend-Farbe des Jahres 2013 wurde bereits vom Farbspezialisten Pantone gekürt: Emerald ist die Must-have-Farbe dieses Jahres. Das satt schimmernde Grün darf 2013 in keine Kleiderschrank und keinem Beauty-Kästchen fehlen. So soll der Edelsteinfarbton Emerald, der seit der Antike in vielen Kulturen und Religionen als Farbe der Schönheit und Sinnlichkeit gilt, die Balance und Harmonie im Leben wiederherstellen. Eine Eigenschaft, die laut der Farbspezialisten von Pantone in der heutigen Zeit von besonderer Bedeutung ist.

Ich liebe Grün in allen Schattierungen - ob klassisches Grasgrün oder blaustichiges Türkis. Endlich mal eine Trendfarbe die einem Redhead wie mir besonders gut steht!
Der Preis für den besten Relaunch der vergangenen Jahre geht wohl unvermeidlich an Kenzo. Das etwas angestaubte Pariser Traditionshaus mit japanischen Wurzeln holte Carol Lim und Humberto Leon, Gründer des schwer angesagten US-Labels Opening Ceremony, als neue Chefdesigner an Bord und erlebte im Frühjahr 2012 ein furioses Comeback.

Mit ihrem Einstand bei Kenzo präsentierten die beiden eine farbenprächtige Kollektion mit Papageien-Mustern und Gitterdrucken in einen sportlich-verspielten Look. Das absolute Fashion Key Piece 2012 war ihr Kenzo Sweater mit dem Tigerkopf, den die Fashion Ikonen dieser Welt am liebsten in grün, wahlweise aber auch in grau, weiß, schwarz oder rot spazieren führten. Er avancierte danach wohl zum meist kopierten Pullover ever. Ob Zara, H&M oder Gina Tricot, sie alle orientierten sich Design und sprangen auf den Kenzo Zug auf.
Der hinter uns liegende Winter war rekordverdächtig trüb und kalt, der rekordverdächtig sonnige Frühling bzw. Sommer wird uns hoffentlich bald einholen. Auf die modischen Highlights der Frühjahr/Sommer Kollektionen 2013 können wir uns in jedem Fall schon mal freuen. Der Frau liebster Begleiter wartet in wunderschönen Farben, verschiedensten Designs und innovativen Materialien auf uns.

Der wohl wichtigste Taschen Trend 2013 heißt Farbe, Farbe und nochmals Farbe! Mit einer grandiosen Farbpalette kreierten die Designer die neuen Schmuckstücke für Schulter und Handgelenk. Ob satte Beerentöne, knallige Zitrusnuancen oder zarte Pastelltöne wie sie besonders schön bei Abro zu sehen sind, die Farbauswahl ist diese Saison einfach riesig.
Tags: Taschen, Trends
Herzlich willkommen auf unserem neuen CATRUN Blog. Seit 2009 gibt es catrun-shop.de nun schon. Es wird also höchste Zeit den dazugehörigen Blog endlich von den schönen Plänen in die Realität umzuwandeln.

Wir möchten euch von nun an regelmäßig über die neusten Trends in Sachen Mode und Lifestyle auf dem Laufenden halten, und euch natürlich auch über alle wichtigen News des CATRUN Shops informieren. Hier wollen wir unsere Leidenschaft für Mode mit euch teilen – eine Liebesgeschichte die hoffentlich auf Gegenseitigkeit beruhen wird!

Mit der Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

OK
20 %
Rabatt auf alle Artikel mit dem Code
crazy20