Die neuen alten Trends 2013

Das Jahr 2013 ist das Jahr der wiederkommenden Trends. In keinem Jahr wurden bisher so viele Trends konserviert wie in diesem. Natürlich kommen die Trends in alter Weise, aber in neuem Look daher. Von Grunge aus den 90igern über den Hippie Style der 60iger bis hin zum Neon-Trend der 80iger Jahre ist diese Sommer- und Wintersaison alles dabei. Das alles haben wir den großen Designern dieser Welt zu verdanken, die die Looks der letzten 100 Jahre wieder hervor geholt haben und sie in neuer Form auf den Laufsteg schickten.

Die Goldenen 20iger Jahren

Aus den goldenen 20iger Jahren wurden dieses Jahr die schlichten Röcke und die hochgeschlossenen Kleider in Pastelltönen übernommen. Der Schnitt ist der beliebte Charlston, der von den Frauen erstmalig mit Stolz und Selbstbewusstsein zur Schau gestellt wurde. Ausschnitte am Rücken, die bis zur Taille gehen, finden sich derzeit besonders oft in der minimalistischen Moderichtung wieder und sind aktueller denn je. Verzierungen wie Fransen, Perlen, Volants und Federn schmücken jede Tasche und jedes Accessoires, denn auf die Materialien kommt es an.

20er Jahre Outfit

Gürtel in den 30iger Jahren

In den 30iger Jahren ging es dann mit den Gürteln und engen Silhouetten weiter, die perfekt in das Jahr 2013 übernommen werden können. Schmale Kleider betonen die Figur und die Taille rutscht weiter nach oben und wird zusätzlich mit einem Gürtel betont. Generell sind die 30iger Jahre eine Zeit der großen Gürtelauswahl, die auch heute, im Jahr 2013, mit den verschiedensten Modellen weitergeführt wird.

Schick trotz Krieg: Die 40iger

In den Kriegsjahren, den 40igern, wird euch bestimmt zum ersten Mal bewusst, dass Mode sich nach den Geschehnissen in der Gesellschaft richtet. Da in den 40iger Jahren Krieg herrschte, waren die Menschen damals nicht auf einen gehobenen Kleidungsstil angewiesen, sodass weniger Kleidungsstücke verkauft wurden. Und dennoch wurde für den Trend 2013 etwas übernommen: Bleistiftröcke, wie sie in den 40igern getragen wurden, sind nach wie vor etwas Besonderes. Ob zur weiten Bluse oder als komplettes Kostüm können sie sich jederzeit sehen lassen. Noch heute werden die gedeckten Farben aus der Kriegszeit übernommen. Neu hinzugekommen sind allerdings aufwendige Details wie Taschen, Kragen und besondere Nähte. Ebenfalls hinzugekommen sind Accessoires wie Tücher, Broschen und auch Ketten.

Stilvolle 50ies

Mit den 50iger wird es viel modischer. Kein Wunder, denn die Trends aus den 50iger Jahren waren schon die letzten 2 Jahre präsent. Die 50iger sind der Inbegriff der Weiblichkeit. Die Femme Fatal steht im Vordergrund mit all ihrem Glamour. Im Jahr 2013 dürfen deswegen beim 50ies Look knielange Kleider und Tellerröcke nicht fehlen. Besonders gern sind Schößchen an minimalistischen Oberteilen gesehen und auch farblich abgestimmte Accessoires, hauptsächlich in der Farbe Rot, erleben ein Comeback.

50er Jahre Outfit

Die wilden 60iger

In den 60iger Jahren geht es in der Mode heiß her. A-Linien-Kleider liegen voll im Trend, womit viel Bein gezeigt wird und auch dieses Jahr sieht man diese Form von Kleidern wieder oft über den Laufsteg schweben. Passend dazu gibt es schöne Tailliengürtel in passenden Farben, kniehohe Stiefel und auch Feinstrumpfhosen.

Der Freigeist der 70iger

Die 70iger Jahre sind durch Freiheit und Eigensinn inspiriert. Die Hippies sind auf dem Vormarsch und mit ihnen auch eine ganz ausgefallene Art sich zu kleiden. Weite, lange Röcke, auffällige Accessoires und bunte Farben prägen den Hippie-Look und sind auch im Sommer 2013 wieder angesagter denn je. Besonders die Jeans erobert 1970 eigentlich alle sozialen Schichten, wird zu jeder Gelegenheit getragen und ist für uns heutzutage unser alltäglichstes Kleidungsstück. Der All Over Jeans Look ist besonders gefragt und die Jeans gar nicht mehr wegzudenken.

70er Jahre Look

Der Punk der 80iger

Die 80iger Jahre gelten als wahre Energiequelle was witzige, coole und schreckliche Trends angeht. Was wären die 80iger ohne ausgefallenen Kleidungsstil? Besonders Blazer mit Schulterpolster sind auch 2013 wieder mit von der Partie. In der Freizeit wurden übergroße Pullover, Leggings und auch Stulpen mit Turnschuhen getragen. Habt ihr diesen Look auch gestern auf der Straße gesehen? Kein Wunder, denn die 80iger sind mit so vielen Looks dieses Jahr vertreten. Neben den übergroßen Kleidungsstücken bringen sie uns auch Metallic-Farben, Neon-Looks, Used Look Jeans und übergroße Ohrringe.

Child of the 90ies

Nun kommen wir aber zum Kernstück der Inspiration der neuen aus den alten Trends. Die 90iger Jahre schwappte diesen Sommer in einer riesengroßen Welle über uns. Zurück sind Flanellhemden, die den Grunge-Look von Kurt Cobain zeigen, Spaghettiträgerkleider, wie die Spice Girls sie getragen haben und punkige Schuhe von Dr. Martens. Das alles ist wieder da und wohl ein jeder freut sich darüber, denn die 90iger hatten es zumindest klamottentechnisch in sich. Der Girly- Look wurde durch Plateauschuhe, bauchfreie Tops und schrille Techno-Outfits geprägt. Natürlich müsst ihr nicht alle Looks, die damals IN waren, übernehmen, aber ein Paar werden euch nicht weh tun. Allein schon aus Nostalgiegründen solltet ihr ruhig einmal zu euren Walkman greifen und die Straße mit euren Plateauschuhen entlang spazieren. Schön ist übrigens auch der minimalistische Stil, der von vielen Designern in dieser Saison aufgegriffen wird. Etwas anders als damals, eher in weiß gehalten, aber immer noch großartig, präsentiert er sich uns in cleanen Schnitten und hervorragende Schnittkonstruktionen.

Tags: Trends
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

  • Blog

Mit der Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

OK
20 %
Rabatt auf alle Artikel mit dem Code
crazy20