DIE Taschentrends 2018

Die Liebe zu Taschen ist auch in diesem Jahr ungebrochen. Logisch, denn immerhin transportieren Frauen ihre liebsten Dinge in den kleinen Beuteln, Rücksäcken und Taschen durchs Leben. Mit ihnen seid Ihr für den Alltag gewappnet, habt immer alles griffbereit und könnt allein durch das jeweilige Modell mehr als glänzen. Wer ein cooles Styling haben möchte, darf auf eine Tasche nicht verzichten, denn sie gibt Euch das gewisse Etwas und sorgt für Highlights und Statements. Gerade in diesem Jahr zeigen sich bei den Taschentrends sehr viele auffällige Modelle. Ihr könnt sie privat, aber auch im Büro tragen, denn so oder so: Sie sind ein Blickfang! Da es in diesem Jahr so viele verschiedene neue Taschen gibt, dürft Ihr gern aber auch einmal öfter zugreifen, denn eine Tasche ist nicht gern allein und braucht jemanden an der Garderobe neben sich. So sammeln sich die Trendtaschen bei Euch an und Ihr könnt jeden Tag auswählen, welche Euch heute am Tag begleiten soll. Wir zeigen Euch, was es auf dem Taschenmarkt Neues gibt!

Gürteltaschen als Highlight der Fashion Week

Eine Trendtasche, die wir wirklich überall auf der Fashion Week sehen konnten, war die Gürteltasche. Ähnlich wie die Bauchtasche erlebt auch sie ihr Revival in diesem Jahr und überzeugt mit ganz neuen Modellen. Dort, wo in den 90er Jahren hauptsächlich Werbegeschenke als Gürtel- und Bauchtaschen zu finden waren, gibt es nun richtige Designer Bags zu sehen. Gesehen haben wir die Looks zuerst bei ein paar Fashionistas, die sich wieder an den 90er Jahre Trend herangetraut haben. Danach ging es sozusagen von der Straße auf den Laufsteg. Gucci, Balanciaga und Alexander Wang griffen den Taschentrend auf und zeigten ihn in den verschiedensten Versionen. Das Tolle an der Gürteltasche ist, dass sie auf unterschiedlichste Art und Weise getragen werden kann. So gibt es sie in sportlichen Varianten, aber auch in edlem Style. Bei den Materialien ist von Leder über Wasser abweisendem Polyester bis hin zu robustem Denim alles dabei. Ihr könnt sie zum Sport, zum Athleisure Look, aber auch zu Abendkleid und Alltagsoutfit tragen. Bei den Gürteltaschen gibt es derzeit keinen Look, den sie nicht unterstützt. Cool ist es übrigens, die Bauch- oder Gürteltasche auch quer über die Schulter als Crossbag zu tragen. Der Look sieht einmal ganz anders aus und Ihr habt trotzdem die Hände frei.

Runde Taschen – To The Moon And Back

Eckig war gestern. Runde Taschen sind in diesem Jahr gefragter denn je. Bei kreisförmigen Taschen und sogenannten Half Moon Bags, also Taschen die eine halbe Kreisform haben, gibt es in dieser Saison kein Halten mehr. Absoluter Trendsetter in diesem Bereich ist Victoria Beckham, die ihre Taschenkollektion der Half Moon Bag gewidmet und deswegen viele solcher Taschen im Programm hat. Optisch sind die runden Taschen endlich einmal etwas komplett anderes. Anders als ihre eckigen Verwandten ziehen sie die Blicke auf sich, passen zu jedem Outfit und sehen einfach toll aus. Ob im Alltag zu Jeans und T-Shirt, im Meeting auf der Arbeit oder auf Events wie einer Hochzeit machen sie eine gute Figur. Das liegt nicht zuletzt daran, dass es sie noch nicht so lange gibt. Alle großen Labels wie Chloé, Gucci und Aigner setzen auf die abgerundeten Taschen. Sie kommen gern in Leder daher und sind mal farbenfroh, mal dezent. Knallige Töne wie ein kräftiges Rot und ein Grasgrün werden genauso gesichtet wie pastellige Nuancen in Apricot und Sorbetgelb. Dezent wird es mit Schwarz, Dunkelblau und Grau, sodass die Full oder Half Moon Bag wirklich zu allem passt.

Logo-Taschen feiern Ihr Revival

Der dritte große Taschentrend zeigt sich in den Logo Taschen. Nicht erst seit gestern versuchen große und auch kleine Labels mit ihren Logos auf sich aufmerksam zu machen. In den 90s gab es einen riesengroßen Hype darum, denn Logo-T-Shirts, Logo-Taschen und generell alles, wo ein großes Logo sichtbar zu finden war, war Trend. Diese Zeit ist natürlich lange vorbei, aber da die 90er Jahre ihr Revival feiern, dürfen Logos natürlich auch nicht fehlen, schließlich waren sie doch ein großer Bestandteil des Looks der damaligen Jahre. So gibt es in diesem Jahr eine neue Logo-Manie. Sie zeigt sich vor allem bei den Taschentrends. Überall prangen wieder die großen Logos auf den Taschen, damit jeder gleich sieht, auf welches Label Ihr setzt. Auf dem Laufsteg waren diese Taschen der Renner und auch in der Stadt machen sie sich wunderbar. Die Logos lassen sich meist auf der Vorderseite der Tasche nieder und machen so besonders Eindruck. Understatement war gestern, wenn man diesen Trend anschaut und so zieren Schriftzüge wie Gucci, Prada, Dior oder das bekannte Calvin Klein Logo wieder einmal die Taschen. Die Frage ist bei diesem Taschentrend einfach nur: Gefällt Euch der Look? Falls ja, greift zu, falls nein, lasst einfach die Finger davon - es gibt schließlich noch genügend andere Taschentrends. Für einen solchen Look müsst Ihr nämlich geboren sein, um ihn richtig transportieren zu können.

Rucksäcke – Tragt den Trend auf dem Rücken

Nun werfen wir einen Blick auf die Rucksäcke, von denen es in letzter Zeit immer mehr zu geben scheint. Sie sind genauso gefragt wie die neusten Taschenmodelle und sehen nicht weniger schick aus. Auf dem Laufsteg geben sie einiges her, sind noch dazu praktisch und transportieren nicht nur Eure Sachen, sondern gehören auch zu den neuesten Taschentrends. Wenn Ihr Euch für einen Rucksack entscheidet, habt Ihr nicht nur eine hübsche Wahl getroffen, sondern auch eine praktische. Rucksäcke haben bisher immer ein wenig sportlich gewirkt, ähnlich wie auch die Bauch- und Gürteltaschen, aber in diesem Jahr können sie auch anders. Mittlerweile sehen Rücksäcke auch edel aus und kommen in tollen Materialien, wie Leder oder Canvas, daher. Sie sind dadurch nicht nur robust, sondern auch optisch ansprechend. Rucksäcke gehen dabei auf fast jeden Modetrend ein, sodass es immer einen passenden für Euch gibt. Ob bunte Prints, aufregende Designs, coole Verzierungen, Patches, Fransen, Bommeln oder Reißverschlüsse – bei Rucksäcken ist jeder Modetrend in kleiner Form zu kriegen. Damit unterstützen Rucksäcke Euren Stil und machen auch vor einem Stilbruch keinen Halt. Das hat auf dem Laufsteg einiges hergegeben, denn neuerdings werden kleine Rucksäcke auch zu Ball- und Abendkleidern kombiniert. Auch hier lassen sich übrigens ein paar Logos nieder, es gibt Metallic-Designs, aber auch Rucksäcke aus Leder mit Steppmuster und knalligen Farben. Um einen Rucksack kommt Ihr in diesem Jahr fast nicht herum, also ergebt Euch lieber jetzt schon.

Maxi Bags für XXL Genuss

Zu guter Letzt werfen wir einen Blick auf XXL Maxi Bags, die in diesem Jahr von sich reden machen. Wenn Ihr der Meinung seid, dass in eine Tasche ordentlich was hineinpassen muss, seid Ihr bei dieser Trendtasche an genau der richtigen Adresse. Wer tatsächlich sein halbes Leben in einer Tasche verstaut, hat mit den Maxi Bags genau die richtige Tasche für sich gefunden. Viele Designer schickten Models mit Taschen in Übergröße über den Laufsteg. Eigentlich war es auch nur eine Frage der Zeit, wann die Micro Bags durch viel praktischere Maxi Bags ausgetauscht werden. Bei Stella McCartney, Balenciaga, Dior, Gucci, Fendi und Chanel ist nun dieser Moment auf der letzte Fashion Week gekommen. Wirklich jedes große Label hat mitgemacht und gezeigt, dass dieser Taschentrend groß werden wird. Und siehe da: Kaum auf dem Laufsteg hat sich der Trend schon in den Straßen der Metropolen verteilt. Kein Wunder, da er doch so praktisch ist. Dabei sehen die Maxi Bags aus wie eine klasse Einkaufstüte, eben nur aus Leder und viel schicker. Getragen werden sie am Henkel oder aber über die Schulter.

Tags: Trends
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Mit der Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

OK
20 %
Rabatt auf alle Artikel mit dem Code
crazy20