Halloween-Kostüm-Ideen – Unsere Top 5

Nur noch wenige Tage, dann ist Halloween! Die Spinnweben sind bereits gesponnen, die Kürbisse mit gruseligen Fratzen verziert und der leckere, blutrote Punsch wartet nur noch darauf, von Euch getrunken zu werden. Halloweenpartys sind in den letzten Jahren zum wahren Hit geworden. Doch was trotz perfekter Deko nicht fehlen darf, ist das passende Kostüm. Wir erzählen Euch die Story rund um Halloween und geben Euch eine Top 5 der Kostüme für Halloween.

Nun werden die Grusel-Kostüme herausgeholt!

Prinzessinnen, Indianer, Polizisten und Co. bleiben bei Halloween lieber zu Hause, denn bei diesem Verkleidungsfest dreht sich alles um die gruseligen Kostüme der Welt. Nicht zu verwechseln ist Halloween deswegen mit Fastnacht, Fasching oder Karneval. Zu diesen Gelegenheiten wird sich zwar auch verkleidet, aber auf andere Art und Weise. Euer altes Kostüm vom letzten Fasching lasst Ihr also lieber im Schrank. Doch warum ist das eigentlich so, dass Ihr Euch an Halloween gruselig verkleidet? Woher kommt die Tradition um Halloween?

 

Aus "All Hollows´ Eve" wurde Halloween

Halloween wird von All Hallows´ Eve, dem Abend vor Allerheiligen, abgeleitet. Der Brauch stammt aus dem alten Irland. Damals wurden in der Nacht vom 31. Oktober auf den 1. November ein paar Streiche begangen und Gebete besprochen, um die Geister zu vertreiben. Es wurden Kürbisse aufgestellt, in die gruselige Gesichter geschnitzt waren, es gab Kürbissuppe und man traf sich am Abend mit den Nachbarn und Freunden, um nicht allein zu sein. Die irischen Auswanderer in Amerika pflegten ihre Tradition in Erinnerung an ihre Heimat und so wurde Halloween in den USA zu einer riesengroßen Sache. Abgewandelt wurde Halloween in den 80ern, als Kinder als Geister, Dämonen und Vampire durch die Straßen zogen und nach Süßem fragten. Streiche wurden gespielt, wenn es nichts Süßes gab und auch die Erwachsenen fanden schnell gefallen daran, sich zu verkleiden. Seit den 90er Jahren wird Halloween auch bei uns gefeiert. Überall gibt es Halloweenpartys und so braucht Ihr natürlich ein passendes Kostüm, um den Abend gebührend feiern zu können.

Halloween-Kostüme - zum Fürchten schön!

Doch Halloween-Kostüm ist nicht gleich Halloween-Kostüm. Ein wenig etwas einfallen lassen, solltet Ihr Euch schon. Ein Bettlaken über dem Kopf macht nämlich noch lange keinen Geist aus. Damit Ihr wisst, was Ihr an Halloween tragen könnt, haben wir hier ein paar Halloween-Kostüm-Ideen für Euch:

Top 1 - Figuren aus Horror-Filmen

Jedes Jahr gesellen sich ein paar böse Filme ins Kino. Oftmals gibt's darin einen Täter, der das Blut in den Adern gefrieren lässt. Nicht nur Kinder fürchten sich vor ihm und so ist hier das beste Halloween-Kostüm geboren. Hollywood erschafft die gruseligsten Antihelden, die es gibt und vermarktet sie gut. Halloween-Größen wie Freddy Krueger (Nightmare on Alm Street), Michael Myrs (Halloween – Die Nacht des Grauens) oder auch Jason Voorhees (Freitag der 13.) sind absolute Klassiker, wenn es um eine Halloween-Verkleidung geht. Aber auch neuere Figuren lassen die Herzen der Verkleidungswütigen höher schlagen. Der Geist aus Scream, die Verkleidung der Ghostbusters, Beetlejuice, die Dämonen aus Tanz der Teufel (Evil Dead) oder auch der Clown aus Stephen King's Es sind wahre Könige an Halloween.

Top 2 – Untote

World War Z, The Walking Dead, Fear the Walking Dead oder auch Zombieland haben dafür gesorgt, dass Zombies oder auch Untote, wie sie selbst gern lieber genannt werden ;), voll im Trend liegen. Untote faszinieren aber nicht nur seit jeher die Filmwelt, sondern auch die Halloween-Welt und so ist das Zombie-Kostüm oftmals der Renner unter den Kostümen. Zombie-Kostüme sind extrem beliebt, weil sie einfach zu Hause selbst gemacht werden können. Zerrissene Hosen, kaputte Jacken, löcherige Kleider und Shirts - schon ist das Kostüm fast fertig. Jetzt müsst Ihr Eure Kleidung nur noch mit ein wenig Sand und Matsch einreiben, damit sie alt aussieht, Euch ein wenig Kunstblut an Arme, Beine und ins Gesicht schmieren und schon ist Euer Halloween-Kostüm fertig.

Halloween-Kostüm Zombie

Top 3 – Vampire & Werwölfe

Auf unserem Platz 3 landen alle verwandlungsfähigen Grusel-Figuren, die früher einmal Menschen waren, nun aber als Werwolf oder Vampir ihr Leben trachten müssen. Vampirkostüme gibt es in Hülle und Fülle. Sie reichen vom sexy Vampir über Graf Dracula bis hin zum halb verwesenden Vampir, der gerade aus der Gruft geschlüpft ist. Leichenblasse Haut, blutrote Lippen und Vampirzähne, hochtoupierte, leicht verwuschelte Haare, sehen auch immer gut aus und dürfen bei diesem Styling natürlich nicht fehlen. Ein weiteres Kostüm, auf das Ihr an Halloween nicht verzichten dürft, sind Werwölfe. Der Mythos um die Werwölfe hält sich beharrlich und das nicht erst seit Twilight Star Robin Pattinson einen Widersacher bekommen hat. Seitdem gelten Werwölfe als sexy, aber auch gefährlich und was noch wichtiger ist: als männlich. Das optimale Kostüm also für starke Männer, mit einem guten Körperbau, die den Mut beweisen, als haariges Wesen durch die Wälder (und Clubs) zu streifen. Die Kreaturen der Nacht warten nur darauf, ein neues Mitglied zu bekommen.

Halloween-kostuem-vampir

Top 4 - Dämonen & Hexen

Unseren Platz 4 der Halloween-Kostüme belegt nicht nur eine Verkleidung, sondern gleich zwei. Dämonen und Hexen haben es zusammen auf Platz 4 geschafft, denn beide sind die Geschöpfe des Teufels. Gerade Dämonen sind sehr angsteinflößend, denn sie können in den verschiedensten Gestalten auftreten und nicht immer wird auf den ersten Blick ein Dämon dahinter erwartet. Pentagramm-Ketten, lange Gewänder und schwarz-weiße Perücken machen den Dämonen-Look komplett. Da die Kostüme als Dämon eher etwas für Männer sind, können sich Frauen über eine Verkleidung als Hexe freuen. Das ist dann quasi das weibliche Pendant. Hexenkostüme sind an Halloween keine Seltenheit und doch ist die Verkleidung als Hexe eine der am meisten gewählten Kostüme zu diesem Festtag. Hexen zeichnen sich durch eine lange Nase, Warzen, ein Cape, viele Ketten mit unheimlichen Symbolen und natürlich einem Hexenbesen aus. Den Hexenkessel könnt Ihr Euch auch noch unter den Arm klemmen und schon kann es losgehen.

Halloween-Kostüm Hexe

Top 5 – Geister & Gespenster

Wer denkt, er kann sich bei einem Geisterkostüm einfach ein Bettlaken über den Kopf ziehen und Löcher für die Augen hineinschneiden, der irrt sich gewaltig. Geister-Kostüme sind mittlerweile viel cooler geworden. Die "Experten" sind sich sicher: Geister sehen nach ihrem Tod immer noch so aus wie die Verstorbenen und so darf eine leichenblasse Haut nicht fehlen. Schwarzer Nagellack, ein paar offenen Wunden mit Kunstblut und ein verwirrter Blick sind ebenfalls ein Muss. Wer will, kann auch bekannte Geister nachahmen. Es gibt Piraten-Geister, die Frau in Schwarz, Poltergeister und natürlich Klagegeister. Je nachdem, welcher Geist Ihr seid, dürft Ihr ordentlich Krach machen oder müsst Euch doch etwas zurückhalten.

Halloween-Kostüm Geist

Welches sind Eure Kostüm-Favoriten zu Halloween und als was habt Ihr Euch schon verkleidet? Schreibt gern in die Kommentare.

Bilder: © [Melling Rondell]/pixelio

Tags: Tipps
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Mit der Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

OK
20 %
Rabatt auf alle Artikel mit dem Code
crazy20