Schuhtrends im Herbst 2018

Der Herbst überzeugt Euch mit den coolsten Schuhmodellen des Planeten. Viele neue Modelle warten auf Euch. So gibt es Schaftstiefel, Lackschuhe, Schnürstiefeletten, aber auch Trekking Boots für die Abenteuerlustigen unter Euch. In diesem Jahr reichen die Schuhmodelle von gemütlich über bequem bis hin zu extravagant und stylisch. Ihr habt wie immer die Qual der Wahl.

Damit es nicht so einfach wird, sich die neuen Trendschuhe auszusuchen, stellen wir Euch jetzt ein paar Modelle vor, die in diesem Herbst und Winter absolut angesagt sind. Danach werfen wir noch einen Blick auf die verschiedenen Designs. Mit dabei sind Animal Prints, die Farbe Weiß und das allzeit beliebte Karomuster.

Damit Ihr wisst, wie ihr die verschiedenen Schuhmodelle tragen könnt und wie das Ganze dann mit den Mustern und Farben umgesetzt wird, verraten wir Euch für jedes Modell einzeln die Looks, die dazu passen. Viel Spaß beim nächsten Schuh-Kauf!

 

Schuhtrend #1: Schaftstiefel

Wer bisher seine Wade nicht unbedingt auf dem Schirm hatte, wird nun eines Besseren belehrt. Schaftstiefel, also Stiefel mit einem hohen Bund, liegen im Trend. Dabei geht der Schaft gerne über die ganze Wade und endet kurz unter dem Knie. Overknees sind übrigens nicht mehr so stark gefragt. Kein Wunder, hat es doch nur wenigen Ladys wirklich gestanden.

Der Schuhtrend rund um die Schaftstiefel ist anwendungsfreundlicher, denn an jeder Frau sehen diese Schuhe gut aus. Dabei ist der Look beinbetont und bequem zugleich. Klar, dass die Schuhe im Vordergrund stehen und nicht unter Hosen versteckt werden – sonst könntet Ihr sie auch gleich weglassen.

Getragen werden sie daher am liebsten zu Röcken, Shorts und Kleidern. Enge Jeanshosen wie Skinny Jeans oder Röhrenjeans werden lässig in die Schaftstiefel hineingesteckt, damit die Stiefel auch richtig wirken können.

Farblich gesehen ist bei den Stiefeln mit Schaft übrigens alles drin. Knallige Farben in Rot, Grün und Blau werden gesichtet, aber auch schwarze und braune Modelle. Genauso haben es auch Muster, insbesondere Animal Prints und Blumen, auf den Stiefel geschafft.

Beim Material könnt Ihr auf Lack, Leder, Kunstleder, Samt und alles Andere setzen, was Euch so in den Sinn kommt. Trend ist nämlich nicht nur ein Material und eine Farbe, sondern hauptsächlich das Modell.

 

Schuhtrend #2: Lackschuhe

Bei Lackschuhen denkt Ihr bestimmt auch als erstes an kleine Mädchen mit schwarzen Lackschuhen, die einen Riemen über dem Fuß haben. Jeder wollte eine kleine Ballerina sein, doch nur wenige haben es tatsächlich bis ins Erwachsenenalter durchgezogen. Da die Ballerina Schuhe aus Lack nicht jedermanns Sache sind, hat die Modeindustrie nun nachgelegt und schickt weitere Lackschuhe auf den Laufsteg.

Alle großen Designer haben sich an dem Trend beteiligt und so gibt es viele coole Modelle zu bestaunen. Ankle Boots in hellem Blau, schwarze Schnürer, beigefarbene Trekking Boots oder auch dunkelblaue Peeptoes sind zu sehen – alle aus Lack versteht sich.

Wer Angst hat, dass die Füße schwitzen, kann sich beruhigen, denn die Sohlen im Inneren sind aus Leder und machen den ganzen Look ziemlich bequem. Das tolle an den Lackschuhen ist auch, dass sie in die unterschiedlichsten Rollen schlüpfen können.

Mal sind sie edel auf der After Show Party, mal crazy zum rockigen Look, mal edgy und cool im Büro. Es gibt nichts, was die Lackschuhe heutzutage nicht können und so gilt es für Euch, den Look einfach einmal auszuprobieren.

 

Schuhtrend #3: Schnürstiefeletten

Im letzten Jahr waren Schnürstiefel schwer angesagt. Die klobigen Stiefel kamen meist ohne Absatz, dafür mit hoher Schnürung und farblicher Absetzung daher. In diesem Jahr zeigt sich der Trend um die Schnürstiefel aber ein wenig anders.

Angesagt sind nämlich Stiefeletten mit Schnürung, die in ganz unterschiedlichem Design daherkommen können. Eines haben aber alle Modelle gemeinsam: Sie haben Absatz! Wer das Korsett für den Fuß an sich heranlassen möchte, greift in diesem Jahr vor allem zu spitzen Modellen. Runde Modelle gibt es zwar auch, aber die spitze Variante ist noch etwas trendiger. Was Euch gefällt, dürft Ihr aber selbstverständlich selber entscheiden.

Schnürstiefeletten wirken sexy, aber auch cool. Es gibt braune Stiefeletten mit breitem Blockabsatz, aber auch weiße Schnürstiefeletten mit Pfennigabsatz. Genauso zu sehen sind schwarze Stiefeletten mit weißen Schnürsenkeln oder grüne Stiefeletten aus Samt mit goldenen Schnürsenkeln. Es gibt quasi nichts, was es nicht gibt und so ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Getragen werden die Schnürstiefeletten am liebsten zu Mom Jeans oder Röcken, bei denen sie im Mittelpunkt stehen. Da es so viele verschiedene Stiefeletten gibt, machen sie jeden Look mit. Klar, dass Ihr nicht nur ein Modell im Kleiderschrank haben werdet, oder?

 

Schuhtrend #4: Trekking Boots

Wer bisher den Berggipfel erklimmen wollte, dem blieb nichts anderes übrig als auf Trekking Boots zu setzen. Doch die schicken Treter haben in diesem Jahr noch eine ganz andre Aufgabe: Euch durch die Stadt zu begleiten, dafür zu sorgen, dass Eure Füße im Winter immer schon bleiben und Euer Styling dadurch noch schicker wird.

Trekking Boots zeichnen sich durch klobige Sohlen, einer dicken Schnürung, derbem Leder und Metallösen aus, die gerne auch einmal farblich abgesetzt daherkommen. Der Look ist lässig, aber auch hip. Wanderstiefel und Biker Boots haben Hochsaison und sorgen für Kontraste im Styling.

Farblich gesehen ist bei den Trekking Boots alles erlaubt. Von braunen Modellen über schwarzes Leder bis hin zu Beige, Rosé, Weiß, Hellblau oder Orange ist alles dabei. Einen netten Kontrast bietet Euch die Sohle, die immer breit und schwer wirkt. Am Fuß ist der Schuh dann meistens aber ein Leichtgewicht.

Cool wird es mit farbigen Schnürsenkeln, die sich vom Modell absetzen. Genauso aber auch mit Strickeinsatz am Schaft oder mit verschiedenen Farb-Einsätzen am Schuh, die für Hingucker sorgen.

Am liebsten werden sie nämlich im Herbst zu süßen Sommerröcken und Sommerkleidern getragen, bei denen sie so richtig ins Auge stechen. Nackte Beine sehen im Kontrast zu den derben Boots am coolsten aus. In der kälteren Jahreszeit setzt Ihr dann immer noch auf Kleider und andere kurze Varianten, bei denen die Beine auch weiterhin im Vordergrund stehen. Mit dem Unterschied, dass nun Strumpfhosen für Highlights sorgen. Stulpen und Kniestrümpfe sind super für die Übergangszeit und geben dem Ganzen noch dazu einen lässigen Look.

 

Trendfarben & Muster-Highlights bei Schuhen

Doch von den Modellen geht es nun weg und wir werfen einen Blick auf die Highlights in Sachen Muster und Farbe. Es dreht sich schließlich bei den Schuhtrends im Herbst nicht nur alles um die einzelnen Schuhmodelle, sondern vor allem um die gesamte Optik.

Dort, wo letztes Jahr hauptsächlich Blumen zu sehen waren, gibt es in diesem Jahr wieder etwas Neues. Ganz vorn dabei sind Animal Prints, die wir endlich wieder an den Füßen begrüßen dürfen. Dazugeschlichen haben sich auch Karomuster, die bisher im Winter nur als Kleidung unter dem Weihnachtsbaum fungiert haben, und die Farbe Weiß, die nun als Schuh-Trendfarbe für Aufsehen sorgt. Wie Ihr die Schuh-Styles am besten tragt und welche Schuhe speziell beim jeweiligen Trend angesagt sind, verraten wir Euch jetzt.

Animal Prints

Animal Prints haben es Euch in dieser Saison sicher angetan. Von Zebra, Leopard, Python und sogar Kuh ist alles zu sehen. Das Modell des Schuhs an sich ist dabei fast egal. Wichtig ist vor allem das Muster, das auf sich aufmerksam macht.

Animal Prints sorgen im Großstadt-Dschungel für tolle Hingucker. Sie lassen Euch sofort wild und frei wirken. Die Abenteuerlust wird großgeschrieben und wenn Ihr Euch für solch ein Modell entscheidet, wirkt Ihr gleich viel weltoffener – und das nur durch neue Schuhe!

So gibt es hohe Schaftstiefel mit Kuhflecken (ja, auch die wirken abenteuerlustig!), Boots mit Leopardenmuster, Loafers mit Python-Print, Blockabsatz-Stiefel mit Zebra Muster und Pumps mit Dalmatiner-Flecken. All die coolen Prints und Muster, die Ihr in den letzten Jahren vermisst habt, kommen jetzt in einer Saison daher.

Wichtig dabei: Nur originale, authentische Muster sind angesagt. Natürliche Töne, wie sie eben auch in der Natur vorkommen, sind gefragt. Von neonfarbenem Leoparden-Muster oder weißem Python-Print will niemand mehr etwas sehen. Es geht um authentische Looks, die cool aussehen und gut kombiniert werden können.

Animal Prints sind das Highlight am Fuß und in der Garderobe, deswegen brauchen sie auch keine Konkurrenz. Getragen wird der Look mit den Tiermustern deswegen am liebsten schlicht, sodass die Schuhe richtig wirken können. Minimalistische Looks sehen schick dazu aus, die Farbe Schwarz ist allgegenwärtig und wer möchte, kann dazu ganz schick roten Lippenstift kombinieren – das war´s dann aber auch schon! Lasst die Schuhe ihren Look zeigen, das Aufsehen unterwegs kommt dann schon ganz von alleine.

Die Farbe Weiß

Die Farbe Weiß steigt in diesem Jahr auf das Trendpodest. Normalerweise würdet Ihr wahrscheinlich nicht zu weißen Schuhen greifen. Sie werden schnell dreckig und sehen dann nicht mehr schön aus. Doch durch die Schuhtrends um die weißen Sneaker wurdet Ihr vielleicht schon eines Besseren belehrt.

Weiße Schuhe können also doch praktisch sein, solange sie sauber gehalten werden. Das ist nämlich das Wichtigste am Look: Die Schuhe müssen sauber sein. Öfter einmal zum Putzzeug greifen, lautet also die Devise. Andernfalls wirkt der Look schnell schäbig.

Weiße Schuhe, so scheint es, gibt es in diesem Herbst wie Sand am Meer. Weiße Pumps mit Schleife, weiße Boots mit Pfennigabsatz, Ankle Boots, Chelsea Boots, Loafers oder auch weiße Boots mit Schnallen haben es bereits vielen angetan. Manchmal kommt die Sohle schwarz daher, was praktisch ist, da die Schuhe so immer sauber aussehen, manchmal ist die Sohle aber auch weiß gehalten.´

Für welche weißen Schuhe Ihr Euch auch immer entscheidet, wichtig ist, dass sie passend im Kontext getragen werden. Es bieten sich minimalistische Outfits an, die im Two Tone Look daherkommen. Genauso könnt Ihr auch auf ein farbiges Kleid setzen, das mit Rüschen und Volants ausgestattet ist, um die Schuhe in den Mittelpunkt zu stellen.

Karomuster

Das Karomuster kommt jedes Mal zur kalten Jahreszeit wieder. So auch in diesem Jahr. Eine Überraschung ist das nicht, aber überraschend ist, dass Schuhe sich nun in dem coolen Muster zeigen. Auf den Füßen hatten wir das Muster schon lange nicht mehr.

Am meisten verbreitet ist das rot-schwarz karierte Muster, aber auch bunte Versionen in Gelb, Blau, Grün oder Orange zeigen sich. Wer es modisch klassisch mag, bleibt bei der rot-schwarzen Alternative. Alle anderen können sich farblich richtig ausleben.

Da es hierbei nicht nur um ein Schuhmodell geht, sondern um das Muster, habt Ihr freie Auswahl. So gibt es Boots, Loafers, spitze Ankle Boots, Schuhe mit Blockabsatz, aber auch Pumps und Sling Backs. Die Entscheidung liegt wie immer auf Eurer Seite.

Beim Styling solltet Ihr darauf achten, dass das Karomuster, genau wie die Animal Prints, keine Konkurrenz mag. Es steht gern für sich allein und zieht die Blicke auf sich. Ein schwarzes Outfit wird so zum Hingucker mit Karos an den Füßen und die Farbe Weiß in Form von einem Mantel bietet Euch einen tollen Kontrast zum Schuh.

Tags: Trends
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Mit der Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

OK
20 %
Rabatt auf alle Artikel mit dem Code
crazy20