Tücher und Schals binden | Anleitung






Schals und Tücher sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Sie gehören inzwischen genauso zur Gattung der Accessoires, wie Gürtel und Taschen. Das tolle an Schals und Tüchern ist allerdings, dass sie Outfits wunderbar aufpeppen und ganz nebenbei sogar warm halten, jedenfalls bei einigen Bindetechniken. Außerdem bieten sie sehr viele verschiede Styling-Möglichkeiten. Und damit ihr euren Lieblingsschal oder euer Lieblingstuch nicht jeden Tag auf die gleiche Art tragen müsst und einige Tragevarianten kennenlernt, haben wir einige Styling-Ideen für euch herausgesucht.

Viel Spaß beim Entdecken und Nachstylen!






Wie binde ich einen Schal?

Der Klassiker

Bild Schal binden Klassisch

Die wohl einfachste und häufigste Tragevariante. Hierfür einfach beide Enden des Schals zusammenlegen und um den Hals legen. Die beiden Enden durch die entstandene Schlaufe ziehen - fertig!

Tipp: Lässig wirkt diese Variante mit einem dicken Strickschal und etwas schicker mit einem leichten Tuch.

Der Zopf

Bild Schal binden Zopf

Nehmt den Schal wieder doppelt und legt ihn um Euren Hals. Nun beide Enden durch die Schlaufe ziehen. Jetzt habt Ihr den Klassiker gestylt. Um den Zopf zu bekommen, müsst Ihr die Schlaufe noch einmal drehen und die Enden wieder hindurch stecken. Tadaaa!

Der Loop

Bild Schal binden Loop

Aus einem Schlauchschal lässt sich kein normaler Schal machen, aber andersherum geht das durchaus. Dafür die Enden des Schals möglichst nah an den Endpunkten zu einem Doppelknoten verknoten und dann zweimal um den Hals wickeln. Den Knoten versteckt Ihr am besten im Nackenbereich, so fällt die Mogelei gar nicht auf.

Die moderne Variante

Bild Schal binden modern

Für manche ist diese Tragevariante vielleicht etwas suspekt, doch sie ist aktuell sehr modern. Um diesen Look nachzustylen, legt Ihr den Schal einmal um den Hals, sodass die Enden locker herunterhängen. Sehr einfach, aber auch sehr effektvoll.

Tipp: Tragt einen Taillengürtel, auch über dem Schal. So entsteht wiederum ein ganz anderer, aber stylisher Look!

Der Twister

Bild Schal binden Twister

Für den Twister bindet Ihr den Schal einmal um den Hals. Die beiden Enden wickelt Ihr dann um den umgelegten Schal. Diese Variante gelingt am besten mit einem weichen Schal.

Tipp: Noch interessanter wird der Twister, wenn Ihr zwei verschiedene Schals nutzt, zum Beispiel mit zwei unterschiedlichen Farben. Dafür bindet Ihr mit dem einen Schal einen Loop, wie oben beschrieben. Den anderen Schal wickelt Ihr dann so lange um den Loop, bis er komplett aufgewickelt ist.

Das Cape

Bild Schal binden Cape

Capes sind momentan super angesagt. Wenn Ihr aber gerade noch keins habt, könnt Ihr auch einen großen Schal in ein cooles Cape verwandeln. Dafür den Schal offen über die Schultern legen und das eine Ende locker über eine Schulter werfen. Mit einem leichten Tuch ist diese Variante eher etwas für den lauen Sommerabend. Für die Frühlingszeit eignet sich ein warmer Wollschal besser.

Wie binde ich ein Tuch?

Das Dreieck

Bild Tuch binden Dreieck 

Faltet das Tuch einmal diagonal in der Mitte, sodass ein Dreieck entsteht. Nehmt die Enden und legt das Tuch so an, dass beide Enden über Eure Schultern fallen und das Dreieck auf Eurer Brust liegt. Die Enden im Nacken kreuzen und nach vorne holen, sodass das Tuch locker um Euren Hals liegt. Fertig ist der Look mit dem Dreieckstuch!

Die Schal-Optik

Bild Tuch binden Schal

Wenn Ihr Euer Tuch so sehr mögt, aber gerne einen einfachen Schal-Look tragen wollt, ist das gar kein Problem. Legt das Tuch wieder zu einem Dreieck und fangt an der langen Seite an, es zu einem Schal zu falten. Am Ende habt Ihr nur noch einen geraden Schal. Nun könnt Ihr ihn ganz einfach um Euren Hals legen. Die Breite des Schals könnt Ihr übrigens einfach variieren, indem Ihr die Faltung mal breiter und mal schmaler wählt. Mit dieser Falttechnik lassen sich dann auch viele Schal-Tragevarianten nachstylen.

Der versteckte Knoten

Bild Tuch binden Knoten

Grundlage bildet hier wieder einmal, das Tuch zu einem Schal zusammenzulegen. In die Mitte macht Ihr nun einen Knoten. Legt nun das Tuch so um, dass sich der Knoten auf der Vorderseite Eures Halses befindet. Die Enden schiebt Ihr nun jeweils durch den Knoten durch, sodass sie auf der anderen Seite wieder herauskommen.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Dazu passt

Mit der Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

OK
20 %
Rabatt auf alle Artikel mit dem Code
crazy20